< zurück

Sexuelle Unlust & Lust

Zufriedenheit mit Ihrer Sexualität gibt Kraft zu leben

Es erscheint Ihnen als ob Sie sich mehr oder weniger nur noch um die Organisation Ihres Alltags und um ihren Job kümmern und nicht mehr um Ihre Gefühle und sexuellen Bedürfnisse. Früher hatten Sie mehr Sex, haben Sexualität intensiver gelebt und ihr mehr Zeit gewidmet.

Ihr persönliches Stresslevel und der Druck von außen können hier eine maßgebliche Rolle spielen. Stress kann sich in Ihrem Körper auch in Form von fehlender sexueller Lust oder anderen Veränderungen Ihrer Sexualität zeigen. Bei Paaren hat der eine oft mehr Lust, der andere hingegen weniger oder keine mehr. Unter Umständen haben Sie auch das Gefühl, sexuell nicht mehr so zu funktionieren wie früher während beim Partner scheinbar noch alles klappt. Sie haben jedoch den Wunsch Ihre Partnerschaft zu erhalten und Ihre gemeinsame Sexualität wieder zu beleben. 

Oder sie wollen ein bestimmtes sexuelles Thema angehen das Ihnen wichtig ist, dessen Umsetzung Ihnen bisher zu schwierig erschienen ist oder an das Sie sich bisher nicht herangetraut haben. Dies kann z.B. auch ein unerfüllter sexueller Wunsch sein.

Auch haben Sie vielleicht das Bedürfnis, das Vertrauen in die sexuelle Funktion Ihres eigenen Körpers wieder zu erlangen. 

Letztlich wollen Sie sich (wieder) mehr der Sexualität widmen, sich (wieder) als Mensch in Ihrem Körper spüren, so wie Sie sich kannten oder gerne zum ersten Mal so richtig kennen lernen würden.

Hilfreiche Fragen zur Heranführung an Ihr sexuelles Thema können sein:

Was passt Ihnen nicht? Was funktioniert Ihrer Meinung nach nicht? Wo gegen wehren Sie sich? Wozu genau sagen Sie oder Ihre Partnerin/Ihr Partner Nein? Ist es ein Nein zum Partner, zur Partnerin als Person, zu den Vorstellungen des Anderen, ein Nein zu einer bestimmten Situation, Sex zu haben, zur Bereitschaft und Häufigkeit überhaupt, ein Nein zur Vorstellung des Anderen, was normal ist und was nicht, ein Nein zu Ihrem eigenen Körper oder dem des anderen? .


Wollen Sie erfahren, welche Art von Sexualität Ihnen entspricht und woran Sie sich dazu an sich selbst orientieren können?. Oder ist es etwas ganz anderes, was Sie stört?


Es spielt keine Rolle, ob Ihnen das, was Sie jetzt sehen, früher nicht auffiel oder jetzt erst auffällt. Es kann sein, dass Sie den Kontakt zu sich selbst und vielleicht auch zu Ihrem Partner verloren haben. Vielleicht längst heimliche Alleingänge begonnen haben, um Ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen oder eine offizielle Dreiecksbeziehung leben.


Sie sind vielleicht ein paar Jahre älter, aber auch reifer, routinierter und erfahrener geworden. Nun stehen Sie da und betrachten, wer Sie inzwischen sind, wer Sie sein wollen, wohin die Reise mit Ihnen gehen darf, was Sie inzwischen für Vorlieben haben und womit Sie sich selbst wieder so richtig Freude im Leben bereiten würden.

Unverbindliches Informationsgespräch & meine Herangehensweisen

In einem 30-minütigen unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräch nehme ich mir die Zeit, um mit Ihnen über Ihr Anliegen und Ihre Fragen zu sprechen. Gemeinsam werden wir herausfinden, welche Methode für Sie die richtige ist und welche mentalen, emotionalen und körperlichen Techniken bei Ihnen am besten wirken. Als Methoden kommen zum Beispiel in Frage: das ganzheitliche Einzelcoaching, die lösungsorientierte Gesprächstherapie oder die interaktive Hypnosetherapie. Unterstützend auch Körperwahrnehmungs-, Achtsamkeits-, Atem- und Entspannungstechniken oder eine Meditationseinheit.

so kann ich Ihnen helfen

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Informationsgespräch

Ihr Schnellkontakt +49 8821 9644766

Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr
kontakt@veronika-herrmann.de

In einem 30-minütigen unverbindlichen und kostenlosen Infor­ma­tions­gespräch nehme ich mir die Zeit, um mit Ihnen über Ihr Anliegen, Ihre Fragen, die geeignete Methoden und meine Angebote für Sie zu sprechen.
English speaking clients are welcome.

„Glück ist nichts Vorgefertigtes, es entsteht aus Deinen eigenen Aktionen.“
Dalai Lama